05. OKTOBER 2018

Thomas Lutze (MdB): Die rote Laterne abgeben - das Saarland muss mehr in den digitalen Strukturwandel investieren!

 

Anlässlich einer aktuellen Studie des „Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung“ (IAB), der zufolge das Saarland am stärksten von einer Digitalisierung und Rationalisierung der Arbeitsplätze betroffen sein wird, erklärt Thomas Lutze, wirtschaftspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag: „Der Anteil der Beschäftigten, die einem Gewerbe mit hohem Substitutionspotential arbeiten, liegt mit 30 Prozent im Saarland außergewöhnlich hoch. Die saarländische Wirtschaftsstruktur mit ihrem klaren Fokus auf das verarbeitende Gewerbe könnte somit deutlich schwerer vom digitalen Strukturwandel betroffen sein als andere Regionen Deutschlands.“
Lutze weiter: „Die Landesregierung muss endlich handeln, nachdem es vor einer Woche eine Absage für das Exzellenzcluster der Informatik an der Universität des Saarlandes gab. Es ist nun notwendig, dass die Landesregierung den Transformationsprozess deutlicher unterstützt.“ Die intern zugesagten Mittel für eine Unterstützung nach der Clusterzeit der Fachrichtung Informatik ab dem Jahre 2026 müssen trotz des Ausbleibens des Exzellensclusters fließen. Geplante Juniorprofessuren und Nachwuchsgruppen müssen auch auf lange Sicht zu vollwertigen Stellen werden.
„Strukturwandelprozesse wie im Ruhrgebiet zeigen, dass eine Abkehr von industrieller Produktion durch Investition in und Ausbau von Bildungsstätten gelingen kann", so Lutze weiter. Zu begrüßen sei die Unterstützung des Helmholtz-Institutes, das als Leuchtturmprojekt fungieren könne. Die angedachte Enquete-Kommission des saarländischen Landtages ist daher angehalten, wichtige Ideen und Impulse für einen digitalen Strukturwandel zu liefern. „Zuletzt darf der
Transformationsprozess nicht an der Sparpolitik der großen Koalition scheitern, ansonsten verliert das Saarland über Jahre hinweg den wirtschaftlichen Anschluss und viele Menschen stehen ohne Arbeitsplatz da“, so der saarländische Bundestagsabgeordnete abschließend.

Quelle: heise.de, 4.10.2018, http://tinyurl.com/yclyyhdq

 

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: IAB

 

 



 

 

 

     
KONTAKT
     
 

Deutscher Bundestag Platz der Republik 1, 11011 Berlin • Telefon: (030) 227- 72 477, Telefax: (030) 227- 76 476 • E-Mail: thomas.lutze@bundestag.de • Büroleiter: Sebastian Meskes

Bürgerbüro Saarbrücken Nauwieser Straße 11, 66111 Saarbrücken • Telefon: (0681) 755 908 05 • E-Mail: saarbruecken@thomas-lutze.de

Bürgerbüro Neunkirchen Bahnhofstraße 9, 66538 Neunkirchen • Telefon: (06821) 943 200 1 • E-Mail: neunkirchen@thomas-lutze.de • Büroleiterin: Andrea Neumann